Ausflug des Hegering Bopfingen nach Freising

Der Ausflug führte den Hegering Bopfingen in den „Weltwald nach Freising“.

Erstellt am 01.11.2016

Der Ausflug führte den Hegering Bopfingen in den „Weltwald nach Freising“. Nordamerika, Asien, Europa – samt Mittelmeerregion – liegen Ihnen zu Füßen.  Auf einer Fläche von 100 ha konnten im Kranzberger Forst eine Sammlung von Bäumen aus aller Welt, bewundert werden. Die Erstbepflanzung begann 1987. Heute sind bereits über 300 Baum- und Straucharten vertreten, mehr als doppelt soviel sollen es einmal sein. Nach einer angenehmen Wanderung durch den Weltwald und fachspezifischen Führung der Hochschulstudentinnen Miriam Latzel, Natalie Ritter und Ines Schnell wurde das Mittagessen im Bräustüberl in Weihenstephan eingenommen. Ein weiterer Reisepunkt war das Hopfenmuseum in Wolnzach. Hier wurde alles Wissenswerte durch eine Führung zum Hopfenanbau vermittelt. Organisiert durch Werner Gentner und Ines Schnell fand im Gasthof zur Wallfahrt in Wemding ein toller Ausflugstag seinen Abschluss.

Zurück zur Übersicht