Mit Lauchheims Jägern in den Wald

Erstellt am 30.08.2019

An der Banzenmühle trafen sich viele neugierige Kinder mit Lauchheims Jägern und deren Hunde um das heimische Pfaffenloh zu erkunden und zu sehen, welche Tiere und deren Spuren dort zu entdecken sind.

Zuerst wurde ein Wanderstock geschnitten um den steilen Fuchs- und Dachsbau zu erklimmen. Deren Spuren und vor allem Geruch wurden auch entdeckt und so ging es weiter auf eine Waldwiese, auf der deutlich die nächtlichen Spuren der dort vorkommenden Wildschweine zu sehen waren. Die vom Biber angefressenen Bäume, sowie ein von ihm angelegter Staudamm waren deutlich sichtbar. Weiter ging es mit dem Suchen von Spuren der im Wald lebenden Rehe. Auf einer Lichtung konnten die Kinder mit Hilfe der Jäger die wichtigsten Nadelbäume kennen lernen und deren Nadeln. Diese wurden auf einer Karte fixiert, um sie zu Hause auch den Eltern zeigen zu können.

Der wichtigste Programmpunkt kam anschließend im Steinbruch! Am zum Grillstock umfunktionierten Wanderstock wurde eine rote Wurst gegrillt und anschließend mit Popcorn vom Lagerfeuer gekrönt.

Begeisterte Kinder wurden von ihren Eltern am Lagerfeuer abgeholt.

 

Erstellt am 30.08.2019
Zurück zur Übersicht