Hauptversammlung HR Ellwangen

Rückblick und aktuelle Themen.

Erstellt am 01.04.2019

Das Bläsercorps der Hegering Ellwangen eröffnete die Hauptversammlung am 28.03.2019 im Roten Ochsen in Ellwangen.

Hegeringleiter Florian Gaugler hielt einen Rückblick auf das abgelaufene Jagdjahr. Besonderes Highlight waren das Anschussseminar mit Martin Jeske,
sowie die Ellwanger Wildwochen mit Präsenz des Hegerings auf dem Ellwanger Wochenmarkt. Es folgten die Berichte von Schriftführer, Kassiererin, Schießobmann und der Bläser.
Die Entlastung des Vorstands erfolgte ohne Gegenstimmen.

Herr Klement vom Landratsamt referierte über Auswirkungen und Maßnahmen im Zusammenhang mit der Schwarzwildbejagung, sowie waffenrechtliche Neuerungen.
Forstdirektor Elser berichtete über die Regiejagd der Forstaußenstelle Ellwangen, insbesondere über detaillierte Abschusszahlen.

Im weiteren Verlauf informierte Florian Gaugler über aktuelle Themen. Erst kürzlich wurde eine Schließanlage in der Verwahrstelle Sammelkläranlage Schönau eingerichtet.
Jäger können den Chip bei der Stadtkasse im Rathaus Ellwangen bekommen und haben dadurch jederzeit Zutritt.
Außerhalb des Katastrophenfalles im Zusammenhang mit der Afrikanischen Schweinepest können dort auch Zerwirkabfälle oder Fallwild entsorgt werden.
Für Raubwild zur Versorgung und Nutzung im Rahmen des Projektes "Fellwechsel" steht eine Gefriertruhe bereit.
Ohne den Chip kann auch nach wie vor zu den Öffnungszeiten angeliefert werden.

Text: Edgar Wagner

Erstellt am 01.04.2019
Zurück zur Übersicht