Die Vorbereitung zur Brauchbarkeitsprüfung

Alle Mensch-Hund-Teams sind auf einem guten Weg

Erstellt am 20.07.2019

Einige Wochen Arbeit liegen inzwischen hinter den Teilnehmern des Brauchbarkeitskurses.

Viel haben Führer und Hunde in dieser Zeit gelernt und sind auf einem guten Ausbildungsstand. Alles läuft zufriedenstellend. 

Der Kurs findet in wechselnden Revieren statt und beginnt in der Regel mit Übungen für den Gehorsam. Dies ist eine  unerlässliche Grundlage für die Arbeit mit dem Hund.

Die Arbeit auf der Schweißfährte läuft gut und wird in den noch verbleibenden Kurstagen weiter gearbeitet.

Die Schleppe wird schon recht zuverlässig aufgenommen, sauber zugetragen und erst auf Befehl korrekt ausgegeben. 

Nach getaner Arbeit wird sich in gemütlicher Runde, bei Vesper und einem kühlen Getränk, ausgetauscht.

 

 

 

Erstellt am 20.07.2019
Zurück zur Übersicht