Ferienprogramm mit dem Schulzentrum Neresheim

In der Woche nach Pfingsten fand auf Initiative der Schulsozialarbeiterin Elena Rathgeb des Schulzentrums in Neresheim ein Waldtag mit der Jugendobfrau der Jägervereinigung Aalen und dem Jagdhund Lotte bei der Jagdhütte des Forstamts im Wald am Auernheimer Weg statt.

Erstellt am 30.06.2016

In der Woche nach Pfingsten fand auf Initiative der Schulsozialarbeiterin Elena Rathgeb des Schulzentrums in Neresheim ein Waldtag mit der Jugendobfrau der Jägervereinigung Aalen und dem Jagdhund Lotte bei der Jagdhütte des Forstamts im Wald am Auernheimer Weg statt.

In der Woche nach Pflingsten verbrachten 10 Kinder einen interessanten Tag im Wald mit der Besichtigung eines Fuchsbaus, dem Bestimmen der aktuell blühenden Waldpflanzen und der Suche nach Keiler Waldemar und der verborgenen Schatztruhe. Zur Stärkung gab es ein Waldmenü mit Waldmeistersirup, selbstgesammelten Wildblüten in  Blütenbutter und Leberwurstbroten von der Wildsau. Anschließend wurde die gefundene Gelbbauchunke unter der Lupe betrachtet und mit Schnitzmessern ein individueller Stock gestaltet. Als Erinnerung nahmen die begeisterten Kinder ein Stück Fuchsfell als Glücksbringer für die verbleibenden Schulwochen bis zu den Sommerferien mit.

Zurück zur Übersicht